Aktivitäten          

Herbert Mohr zum Ehrenmitglied ernannt  

Herbert Mohr wurde auf der Mitgliederversammlung des RN 74 im September 2018 mit einer Urkunde zum Ehrenmitglied ernannt. 

Unser Zuchtfreund Herbert ist im Februar 1991 in den Rassekaninchenzuchtverein Hoher Westerwald eingetreten. In seiner langjährigen Mitgliedschaft hat Herbert kaum eine Versammlung oder Lokalschau versäumt. Er war immer da, wo er gebraucht wurde und ist im Verein auch wegen seiner freundlichen Art sehr beliebt. 

Wir wünschen ihm weiterhin viel Freude und Erfolg mit seinen Rassekaninchen. 

Kräuterwanderung des RN 74  

Am Samstag, 28. Juli 2018 traf sich der Rassekaninchenzuchtverein RN74 Hoher Westerwald zu einer Kräuterwanderung in Bad Marienberg. Trotz regnerischem Wetter machten wir uns gegen 15 Uhr auf den Weg, die verschiedenen Wirkungen unserer sonst eher außer Acht gelassenen Wildpflanzen zu ergründen.  

Im Hintergrund dieser Wanderung stehen natürlich unsere Zuchtkaninchen. In Zukunft möchten wir unsere heimischen Kräuter und Wildpflanzen noch mehr in unsere tägliche Fütterung einbeziehen und sie auch als vorbeugende Maßnahme gegen jegliche Krankheiten und Unwohlsein bei den Kaninchen einsetzten.
Uns wurden einige Kräuter gezeigt, die viele Menschen auch aus dem heimischen Garten kennen, aber auch Wildpflanzen, bei denen sich in der Gesellschaft der Ruf der unerwünschten Unkräuter hartnäckig hält. So wirken beispielsweise Brennnesselsamen bei Störungen des Verdauungstraktes blutreinigend und entzündungshemmend und erhalten viele wertvolle Vitamine und Mineralien. 

Nach der sehr interessanten Kräuterführung besuchten wir außerdem den Kräutergarten in Bad Marienberg und kehrten anschließend in eine Gaststätte ein um den Abend ganz entspannt gemeinsam ausklingen zu lassen.
Ein großer Dank gilt unserem Vorsitzenden Siegfried Hubert und vor allem Lukas Heidrich, welche diese Tour geplant und organisiert haben.